Seminare & Vorträge

Besucher können im Vortragsforum in Halle 6 Spannendes über Hunde erfahren. Zum Beispiel wie man seinen Hund richtig pflegt,  Erkrankungen durch Parasiten vorbeugt oder welche Erziehung notwendig ist.

Tellington TTouch

Anzeige

Tellington TTouch und mehr für den entspannten Hund

Viele Hunde leiden unter Stress, Unruhe, Hyperaktivität und Ängsten. Die Ursachen hierfür sind absolut vielfältig: Ein Tierschutzhund kommt aus der Isolation eines Tierheims plötzlich in die Reizüberflutung deutscher Städte, ein Welpe wächst schlecht sozialisiert auf, ein Arbeitshund wird stundenlang beschäftigt und ist am Ende nicht ausgelastet, sondern überdreht. Verschiedenste Verhaltensprobleme sind durch hohe Erregungszustände gekennzeichnet und werden deutlich abgeschwächt, wenn der Hund lernt, sich zu entspannen. Ein ruhiger Hund hat viel mehr Möglichkeiten, angemessen auf die Herausforderungen des Alltags zu reagieren, statt sich von seinen Instinkten leiten zu lassen. Dabei hat der Besitzer einen entscheidenden Einfluss auf das Verhalten seines Hundes: Er kann nicht nur ein ruhiges Vorbild sein, sondern aktiv die Fähigkeit seines Hundes trainieren, sich zu beruhigen. Vom konditionieren Entspannungssignal bis zur Soforthilfe in stressigen Situationen bietet der Vortrag Anregungen zu mehr Ausgeglichenheit.

Tellington TTouch und mehr für die Hundegesundheit

Hunde mit akuten oder chronischen Problemen, die ihnen Schmerzen bereiten, sind oftmals reaktiver und wirken gestresst. Die tierärztliche und physiotherapeutische Behandlung sind wichtig und gut, und gerade die Zeit zwischen den Terminen kann sinnvoll genutzt werden, um eine Verbesserung für den Hund zu bewirken. Der Besitzer hat einen entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden seines Hundes. Indem er selbst Ruhe ausstrahlt, kann er beispielsweise dazu beitragen, dass sein Hund sich entspannt und gelassener wird, was zu einem geringeren Schmerzempfinden führt. Außerdem gibt es zahlreiche Übungen und Maßnahmen wie natürliche Mittel, Wickel, Tellington TTouch, Massagen und gesunde Ernährung, mit denen Besitzer selbst eine positive Wirkung erzielen kann.


Referentin: Karin Petra Freiling

Karin Petra Freiling ist Diplombiologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, NLP-Master, Tellington TTouch-Instructor, Hunde-Physiotherapeutin und Gesundheitsberaterin der Reformhaus-Fachakademie. Sie ist Autorin mehrere Bücher, Fachartikel und DVDs Sie leitet einen Tierschutzverein und gibt den chancenlosen eine Chance, arbeitet seit vielen Jahren mit kranken und auch schwierigen Hunden und leitet weltweit Seminare. Eine ganzheitliche Behandlungsweise in Zusammenarbeit mit Tierärzten und Kollegen ist Ihre Passion. Die Begründerin der Tellington TTouch Methode Dr.hc Linda Tellington-Jones zählt zu ihren Besten Freunden und sie arbeiten eng zusammen.

Freuen Sie sich auf zwei, mit Fallberichten unterlegte, informative Vorträge mit Live Vorführung, von denen Sie sofort praktische Elemente mit nach Hause nehmen können.

Hund & Katze – Was unsere geliebten Vierbeiner juckt und wurmt

Eine informative Reise in die Welt der Parasiten. Äußere Parasiten wie Flöhe und Zecken, aber auch die weniger sichtbaren „Mitbewohner“ wie z.B. Würmer sind für Vierbeiner nicht nur lästig, sondern können auch die Gesundheit von Mensch und Tier erheblich beeinträchtigen. Wir klären auf und geben wertvolle Tipps zu Risikominimierung und Vorbeugung.

Referentin: Dr. Michaela Bastein

Borreliose beim Hund – Was steckt dahinter?

Um das Thema Borreliose ranken sich viele Mythen. Wir gehen einigen davon auf den Grund und zeigen, was wirklich dahinter steckt. Außerdem gibt es praktische Tipps zur Zeckenprophylaxe und zur Borrelioseimpfung.

Referentin: Maritta von Silva-Tarouca

Wir bekommen einen Welpen – von Helikopter-Hundebesitzern bis zum Laisser-faire

Zahnstein ist nicht nur ein „Schönheitsfehler“!

Vier von fünf Hunden über drei Jahre haben Zahnprobleme. Verursacht werden sie durch Zahnbelag und Zahnsteinbildung. Ein wirksames Gegenmittel sind sorgfältige Zahnhygiene und regelmäßige Zahnpflege. Erfahren Sie mehr über die Ursachen und die ersten Anzeichen von Zahn- und Zahnbetterkrankungen beim Hund und erhalten Sie Tipps zur Prophylaxe.

Referentin: Dr. med. vet. Ricarda Becker

Frontline Pet Care: Sanfte Pflege für tierisches Wohlbefinden

Eine liebe- und verantwortungsvolle Pflege Ihrer Heimtiere liegt Ihnen am Herzen und sorgt für tierisches Wohlbefinden, aber auch mehr Hygiene und Sauberkeit im Hunde- und Katzenhaushalt. Helfen kann dabei die neue Produktlinie FRONTLINE PET CARE von MERIAL. Erfahren Sie mir mehr während unseres Vortrages über die Tipps zur Fellpflege.

Referentin: Maritta von Silva-Tarouca (Samstag und Sonntag)

Hilfe, ich habe einen klugen Hund: Rassendisposition und Management von Talenten bei Gebrauchshunderassen (Freitag)

 

Immer mehr Hundefreunde entschieden sich gegen den „klassischen“ Familienhund und für einen Gebrauchshund. Kein Wunder, die Menschen sind fasziniert vom „Will to Please“ eines Hütehundes oder vom Arbeitseifer eines Jagdgebrauchshundes.

Doch mit den „Arbeitstieren" kommen häufig auch Erziehungsprobleme und Fragen rund um Auslastung und Beschäftigung der Hunde auf. In diesem Vortrag geht es darum, zu verstehen, welche Aufgaben diese Hunde ursprünglich mal gehabt haben und wie man diese Talente auch außerhalb der Arbeit im Revier oder auf der Hut managen und nutzen kann. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage nach der Auslastung, Hierfür werfen wir einen Blick auf die ursprüngliche Verwendung der Hunde.

Referent: Normen Mrozinski

Normen Mrozinski, geboren 1976 gilt als einer der streitbarsten Köpfe in der deutschen Hundeszene und ist als Hundetrainer, Dozent, Sachbuchautor und Blogger unter www.nomro.de tätig. Heute lebt 40-jährige mit seiner Lebensgefährtin, 8 Hunden, drei Katzen und einem Pferd in Norddeutschland. Vorher leitete er acht Jahre lang ein Tierheim mit Gruppenhaltung im Taunus, in dem er sich für beißvorfällig gewordene Hunde einsetzte.

Warum ein Rassehund und wie finde ich den richtigen Hund für mich? (Samstag)

Das Ziel ist die Rasse - der Nutzen, der wesentlich zur Entwicklung des modernen Menschen beigetragen hat, stand stets im Vordergrund. Schönheitswettbewerbe und Rassen in unserem Sinne sind erst eine ganz neue Facette in der Mensch-Hund-Geschichte. Doch die ursprüngliche Funktion prägt nach wie vor das Verhalten der Hunde und stellt an uns besondere Herausforderungen bei der Wahl der Rasse. Der Vorteil ist, dass wir uns aussuchen können, womit wir leben wollen, denn ein Rassehund aus guter Zucht verkörpert im Wesentlichen die an ihn gestellten Anforderungen.
Das Aussehen darf bei der Anschaffung nicht die Hauptrolle spielen, sondern ob die Persönlichkeit, die eng mit der ursprünglichen Funktion zusammenhängt, auch zu uns und unserem Lebensstil passt.
Wie finde ich nun die richtige Rasse, den richten Züchter und den richtigen Hund? Der angehende Hundehalter hat es nicht leicht sich im Dschungel der Angebote zurecht zu finden, denn Züchter ist nicht gleich Züchter und Zuchtziel ist nicht gleich Zuchtziel.
Eva-Maria Krämer gewährt Einblicke in die Rassegruppen und gibt Tipps, wie man zu seinem besten Lebensgefährten findet.

Referentin: Eva-Maria Krämer

Eva-Maria Krämer ist eine international geschätzte Hundeexpertin. Ihr besonderes Interesse gilt den vielen verschiedenen Hunderassen, die sie auf Ausstellungen und in der Heimat der Hunde kennenlernt und mit der Kamera einfängt. Besonders wichtig ist ihr dabei, die Hunde in ihrer ursprünglichen Funktion zu erleben.

Hundefreunden ist Eva-Maria Krämer durch ihre erfolgreichen Buchveröffentlichungen bei KOSMOS, zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften sowie durch ihre rassetypischen Hundefotos bekannt. Ihr Standardwerk Der große Kosmos Hundeführer mit allen FCI-Rassen ist seit vielen Jahren ein Bestseller.

In Faszination Rassehunde zeigt sie, wie vielfältig Hunde sind und wofür sie gezüchtet wurden – vom Windhund, der die Beduinen bei der Falkenjagd begleitet, bis zum Maremmano, der seine Schafherde vor Wölfen beschützt. In spannenden Berichten und auf über 500 faszinierenden Bildern werden in diesem prachtvollen Buch Hunderassen aus aller Welt bei ihrer ursprünglichen Arbeit vorgestellt.

Seit 1977 gibt Eva-Maria Krämer außerdem die Zeitschrift Collie Revue heraus.

Autorenfoto:
Copyright: Nele Ellerich

Giftköder – die Seuche des 21. Jahrhunderts (Sonntag)

Seit einiger Zeit hört man es an nahezu allen Gassiwegen: In jenem Ort wurde Fleischwurst mit Rattengift gesehen, dort lagen mit Rasierklingen gespickte Hackbällchen aus. Passende Fotos verbreiten sich in Windeseile in den sozialen Netzwerken, ebenso die Horrorgeschichten von elendig eingegangenen Hunden. Doch wie real ist die Gefahr tatsächlich und was davon ist Panikmache? Und was kann man tun, um sich und seinen Hund zu schützen? Dennis Panthen erklärt sachlich, wie man Giftköder erkennt, die Aufnahme vermeidet und wie man im Zweifel erste Hilfe leisten kann.

Referent: Dennis Panthen

Dennis Panthen ist Hundetrainer mit eigener Hundeschule in Essen. Seine Trainingsansätze, die rein auf klassischer und operanter Konditionierung basieren, sind unkonventionell, kreativ und sehr erfolgreich. So wurde er Deutscher Meister im Vielseitigkeitssport der Gebrauchshunde und nahm an der WM in Italien teil. Doch Dennis Panthen ist nicht nur erfolgreicher Hundeführer: es liegt ihm am Herzen, sein Wissen gezielt und einfach an Hundehalter zu vermitteln. Training bedeutet für ihn absolute Klarheit und das intelligente Lösen von Konflikten.
Im letzten Jahr hat er deutschlandweit für Furore gesorgt, indem er die ersten Giftköderspürhunde ausbildete. In Seminaren und Workshops gibt er sein Wissen weiter. www.pro-dog-trainer.de

Wie oft darf ich meinen Hund baden?

Weil bei den meisten Hunderassen durch Veränderung des Klimas,  Haltungsbedingungen, Lebensumstände und wachsende Umweltbelastungen der natürliche Fellwechsel nicht mehr automatisch stattfinden kann sollte jeder Hundebesitzer seinen Hund dabei unterstützen, denn Hunde haben nicht nur das Recht auf gesundheitliches Wohlbefinden und optimale Haltungsbedingungen sondern auf fellstrukturgerechtes  Gepflegtsein. Hunde sind fester Bestandteil der Familie geworden und benutzen Teppich, Couch, Polstermöbel und auch oft das Bett des Besitzers und deshalb ist fachgerechte Fellpflege in der heutigen Zeit ein MUß geworden. Claudia Franke erklärt die unterschiedlichen Fellstrukturen und warum das Baden mit kosmetischen Produkten in der Zukunft immer mehr Bedeutung bekommt.

Referentin: Claudia Franke

  • Profi-Groomerin seit 1998
  • Vorstandsmitglied Bundesverband der Groomer
  • Markenbotschafterin MIAU&WOOF
  • Autorin verschiedener Hunde- und Fachmagazinartikeln Hundewelt, Hundereporter, Zoo-Fach, Pet Fachmagazin, Special for Groomer
  • Referentin für Haut&Haarkleid von Hunden
  • Medienpräsenz im TV SAT 1, RTL, PRO 7, VOX Hund Katze Maus u.v.m.
  • Annerkannte Expertin in der Groomerindustrie

Premium Partner