Halle 3A

Hier gibt es täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr interessante Demos aus den verschiedenen Sparten der Reiterei zu sehen. In Halle 3 A liegt der Schwerpunkt auf dem Westernreiten, der Klassisch-Barocken Ausbildung, der iberischen Reitweise und dem Natural Horsemanship. Neu ist die Horseman Equitation, eine Premiere in Deutschland! Mehrmals täglich gibt es Schnupperreiten für Erwachsene. Hier einige Beispiele aus dem Programm.

Horseman Equitation

Anzeige

Diese Disziplin ist zum ersten Mal auf einer deutschen Messe zu sehen: Horseman Equitation umfasst drei unterschiedliche Prüfungen – Dressur vom Schritt über Piaffe und Passage bis hin zu weiteren Grand Prix-Lektionen, Garrocha und Trail. Auf der Hund&Pferd zeigen Hakan Alp, Franzi Setzensack & Team sowie der Vertreter der Spanischen Horseman Equitation Vereinigung, Javier Simon, worauf es hierbei ankommt. Zusätzlich zur großen Vorführung in Halle 3b gibt es täglich Kurzdemos in Halle 3A.

Hugo Ferreira & Nadine Lehmhöfer-Ferreira

Sie reiten nicht nur wunderschöne spanische und portugiesische Pferde, sie verstehen es auch, die Kunst der Klassischen Reitkunst gekonnt in Szene zu setzen. Aufwendig gekleidet, mit feinstem Sattel- und Zaumzeug ausgestattet, zeigen Hugo Ferreira und Nadine Lehmhöfer-Ferreira spektakuläre Lektionen bis hin zur Capriole, bei der das Pferd mit allen Vieren hoch in die Luft schnellt.

Peter Kreinberg

Sein The Gentle Touch®-System ist europaweit erfolgreich. Peter Kreinberg hat einen Ausbildungsweg gefunden, der Pferd und Mensch in größter Harmonie vereint. Dabei spricht er Westernreiter ebenso an wie Freizeitreiter anderer Reitweisen. Zuverlässigkeit in jeder Situation bei leichtester Hilfengebung. Das ist eines seiner Ziele. Wie man dorthin kommen kann, zeigt der berühmte Ausbilder täglich auf der Hund&Pferd.

Five Star Ranch

Diana und John Royer betreiben nicht nur die Five Star Ranch in Bad Sassendorf. Auf der Hund&Pferd machen sie täglich Test Rides für Besucher möglich, wofür sie top ausgebildete Westernpferde zur Verfügung stellen. Darüber hinaus bringen sie die größte Westernquadrille Deutschlands nach Dortmund. Die beiden erfolgreichen Turnierreiter zeigen mit vollem Herzblut, weshalb sich ihr Leben seit Jahrzehnten um den Westernreitsport dreht.

EWU

EWU – das steht für Erste Westernreiter Union Deutschland e.V. Auf der Hund&Pferd wird sie durch die EWU Westfalen vertreten. Albert Schulz von der Sunray Ranch zeigt mit seinem Team Westernreiten vom Feinsten und organisiert den Horse&Dog Trail, eines der Tages-Highlights in der großen Arena am Sonntag. Sein Hengst Frosty geht für Schulz übrigens durchs Feuer und cuttet mit Begeisterung „zweibeinige Kühe“.

Parelli Natural Horsemanship

„Die Welt zu einem besseren Ort für Pferde und Menschen zu machen“, das ist der Leitspruch von Pat Parellis natürlicher Art der Pferdekommunikation. Egal ob Englisch- oder Western-, Turnier- oder Freizeitreiter, Parelli ist keine Reitart, sondern eine Grundausbildung für jeden, der auf der Basis einer vertrauens- und respektvollen Partnerschaft und unter Berücksichtigung der verschiedenen Pferdepersönlichkeiten („Horsenalitys“) mit seinem Pferd arbeiten und Spaß haben möchte. Es geht in erster Linie darum, die Bedürfnisse und Instinkte des Pferdes besser zu verstehen und dieses Wissen im Alltag anzuwenden, um Problemen vorzubeugen, bevor sie überhaupt entstehen können. Wie das funktioniert, zeigen die Parelli Instruktorinnen Elena Bader und Hero Merkel täglich in Halle 3 A und in der großen Show-Arena.

Jenny Wild & Peer Claassen

Die beiden Natural Horsemanship Trainer haben ein erklärtes Ziel: So mit Pferden zu arbeiten, dass es den Pferden mindestens ebenso viel Spaß macht, wie dem Reiter. Damit das gelingt, beschäftigen sich die beiden Fachbuchautoren intensiv mit den Bedürfnissen der Pferde, ihrer Körpersprache und vor allem ihren Möglichkeiten der Kommunikation. In Halle 3 A zeigen die beiden täglich, wie harmonisch und dabei effektiv das Training mit Pferden sein kann.

Premium Partner